Ayurveda ist das Wissen für ein langes, glückliches und gesundes Leben.

 

Der Schlüssel zum Wohlbefinden durch Ayurveda liegt im Verständnis der drei ayurvedischen Grundenergien „Vata“, „Pitta“ und Kapha“. Alle unsere körperlichen, geistigen und seelischen Eigenschaften bringen eine völlig individuelle Balance dieser Grundkräfte in unserer Persönlichkeit zum Ausdruck.

Sie bilden unseren „Ayurveda-Typ“, unsere innere Natur, den Bauplan für ein gesundes, langes Leben  – einzigartig und unverwechselbar, wie ein Fingerabdruck.

 

Die Ayurveda Massage

 

Die Ayurveda Massage ist ein Bestandteil einer Medizin, die bereits mehrere Jahrtausende alt ist.

Diese traditionelle Heilkunst aus Indien ist weit mehr als nur eine Ölmassage.

Die Massagen gelten als reinigend und helfen den Organismus von Giftstoffen zu befreien. Dieser Aspekt hat sich bis heute nicht geändert. Eine Ayurveda Massage aktiviert die Selbstheilungskräfte und stärkt zudem das Immunsystem.

Fuß - Reflexzonenmassage

 

Die Reflexzonentherapie geht von einem ganzheitlichen Körperbild aus. Alle Körperteile sind der Lehre nach miteinander verbunden. Der menschliche Körper spiegelt sich im Fuß. Man kann also sagen, dass der Fuß wie eine kleine Landkarte den Körper und seine Beschwerden repräsentiert. 

Dadurch können durch gezielte Druckmassagen an speziellen Stellen am Fuß körperlich und seelische Beschwerden im restlichen Körper gelöst werden.


 

Eine Massage trägt zur Steigerung des Wohlbefindens bei und hilft bei der Entspannung und Regeneration des Körpers